From the Blog

Epilation – Depilation

Epilation / Depilation – Was ist das?

Zum Einstieg meines Blog’s komme ich natürlich auf mein Lieblingsthema zu sprechen. Es geht also um Haarentfernung.

Das Interesse an diesem Thema ist sehr groß und es ist ganz eindeutig für beide Geschlechter interessant.

Lasst uns erst einmal die Grundbegriffe klären, wie z.B Epilation, Depilation etc:

1. Die Depilation

Die Depilation ist ein Verfahren der Körperhaarentfernung, das wir alle kennen und auch mit Sicherheit schon angewandt haben.

Bei der Depilation wird der sichtbare Teil des Haares (Haarschaft) oberhalb der Haut entfernt.

Bei den Verfahren handelt sich schlicht und einfach um die Rasur oder um Nutzung von Enthaarungscreme.

Vorteile der Depilation:

Es funktioniert ziemlich unkompliziert (zumindest bei der Rasur) und schnell. Sämtliche Körperhaare können damit entfernt werden. Insbesondere auch das Kopfhaar und es ist natürlich vollkommen schmerzfrei. Na ja, außer man schneidet sich bei der Rasur. Diese Methode ist vermeintlich günstig, was die Kosten angeht.

Die Frage ist nur, ist günstig wirklich alles. Sehen wir weiter.

Nachteile:

Das Haar wächst sehr sehr schnell wieder nach. Bereits am nächsten Tag hat man schon wieder die bekannten ‚Stoppeln’, die sich insbesondere in Strümpfen usw. gerne verfangen.

Was aber wesentlich nerviger ist: Die abgeschnittenen Haare sind an der Oberkante sehr scharfkantig. Das heißt sie sorgen für Hautreizungen, Pickelbildungen oder die Haare schieben sich unter die Haut und wachsen ein.

Statt eine schöne glatte Haut zu bekommenn, sind die Stellen gerötet, entzündet und pickelig. Kennen wir alle. Nervt uns alle.

Kommen wir zu

2. Die Epilation

Hier wird es schon wesentlich interessanter. Es gibt viele Methoden. Unterschiedliche Kosten. Unterschiedliche Erfolge. Erst einmal wieder grundsätzliches.

Bei der Epilation handelt es sich um ein Haarentfernungsverfahren, bei dem das Haar mitsamt Haarwurzel entfernt wird.

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Verfahren bei der Haarentfernung: die dauerhafte Haarentfernung und die temporäre Haarentfernung (das wurde gerichtlich festgelegt). Letztere ist die wesentlich bekanntere. Bei der temporären Haarentfernung wird das Haar samt Wurzel ausgerissen / entfernt. Das Haar wächst jedoch im Haarfollikel nach einiger Zeit nach.

Im Gegensatz zur Depilation handelt es sich hierbei jedoch schon um einen längeren Zeitraum, der durchaus einige Wochen anhalten kann.

Wie man diesen Zeitraum durchaus noch verlängern kann, erkläre ich Euch später bei den einzelnen Epilationsmethoden. Lasst Euch überraschen.

In Deutschland dürfen sich Epilationen als ‘dauerhafte Epilation’ bezeichnen, wenn nach der erfolgter Behandlung mindestens acht (8!) Monate keine Haare mehr wachsen. Nicht für immer !!!!!! Acht Monate. Danach kommen sie aber auch hier immer wieder. Der Grund dafür ist nicht bekannt.

Ich bin hier noch nicht auf die Vor- bzw. Nachteile eingegangen.

Wie gesagt, gibt es eine Vielzahl von Methoden die ich Euch im Einzelnen vorstellen möchte. Dabei werde ich auch auf Vor- und Nachteile eingehen.

Eine Übersicht gebe ich Euch schon einmal:

Epilierer, Heisswachs, Sugaring, Laser / IPL, Elektroepilation

Das ich mich auf das Sugaring spezialisiert habe, wissen die Meisten ja. Ich bemühe mich trotzdem, alle anderen Verfahren sachlich und anschaulich darzustellen.

Allerdings werde ich es nicht lassen können, dem Sugaring besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Ich denke, Ihr werdet anschließend verstehen, warum.

Ich glaube, das war genug für heute. Freut Euch auf die Fortsetzungen.

Demnächst hier bei mir im Blog

Eurer Jutta

Facebook