kontakt@thewaxhouse.de  +49 2365-2963968

TheWaxHouse Schulungsbereich

Sugaring | Wimpernverlängerungen | Plasma Pen ...

Allgemein Geschäftsbedingungen für Schulungsbuchungen

von

Fa. TheWaxHouse
Inh. Jutta Lotze
Bachackerweg 148, 45772 Marl
Tel.: 02365 – 29 60 438
eMail: jutta.lotze@thewaxhouse.de

1. Allgemeine Bestimmungen:

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für eine verbindliche Buchung einer der aufgeführten Schulungen, aus den Bereichen Sugaring und/oder Wimpernverlängerung , Wimpernlifting und regeln die gegenseitigen Ansprüche aus diesem Vertragsabschluss zwischen der Fa. TheWaxHouse und dem Auftraggeber (Schulungsteilnehmer).

1.2 Mit der Schulungsanmeldung / -Buchung und der damit verbundenen Auftragserteilung erkennt der Auftraggeber  die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. TheWaxHouse verbindlich an.

1.3 Absprachen und Änderungen ohne schriftliche Bestätigung durch die Fa. TheWaxHouse sind nicht Teil des Vertrages.

2. Anmeldung:

2.1 Die Anmeldungen zu einer Schulung sowie die Bestellung der aufgeführten Zusatzleistungen (Model, Starterpaket, usw.) müssen durch den Auftraggeber schriftlich per eMail oder per Post erfolgen.

2.2 Der Vertragsabschluss wird erst mit der schriftlichen Bestätigung der gebuchten Schulung / Zusatzleistung durch die Fa. TheWaxHouse wirksam.

3.  Preise und Leistungen:

3.1 Es gelten die angegebenen Preise. Bei allen Preisen handelt es sich um Bruttopreise und beinhalten die zum Schulungszeitpunkt gültige Umsatzsteuer.

3.2 Der jeweilige Schulungspreis bezieht sich auf die Leistungsbeschreibungen zu den einzelnen Schulungsangeboten. Er beinhaltet die jeweilige Schulung mit theoretischem und praktischen Teil, alle zur Schulung erforderlichen Materialien, Schulungsunterlagen (im jeweiligen Basisseminar) und Zertifikate.

3.3 An Ende der Schulungen erhalten die Teilnehmer/-innen ein entsprechendes Zertifikat als Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung.

3.4 Sollten die Auftraggeber nicht in der Lage sein, ein geeignetes Model zur Schulung mitzubringen, kann ein Model über die Fa. TheWaxHouse kostenpflichtig gebucht werden. Es gelten die ausgeschriebenen Preise entsprechend des jeweiligen Angebots auf der Internetseite.

4.  Zahlungen:

4.1 Die Rechnungsstellung erfolgt zusammen mit der Schulungsbestätigung und enthält eine Übersicht der zu zahlenden Gesamtkosten.

4.2 Mit Rechnungsstellung / Schulungsbestätigung werden 30 Prozent der vereinbarten Schulungsgebühr (1. Abschlagszahlung) berechnet.

Diese 1. Abschlagszahlung ist vom Auftraggeber innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zu zahlen.

Die Zahlung erfolgt entweder per Überweisung auf das in der Bestätigung angegeben Bankkonto oder per Überweisung auf das PayPal-Konto von TheWaxHouse (Paypal-Konto-Name: michael.lotze@me.com).

4.3 Die restlichen 70 Prozent der Schulungsgebühr sowie die Kosten für gebuchte Zusatzleistungen werden am Schulungstag fällig und sind vor Schulungsbeginn bei der Schulungsleitung ohne Abzug zu zahlen.

4. Schulungsstornierungen, Nichterscheinen des Schulungsteilnehmers:

4.1 Kann der Schulungsteilnehmer/-in, unabhängig vom Grund, an einer von ihm verbindlich gebuchten Schulung nicht teilnehmen, ist eine schriftliche Stornierung per eMail oder Post erforderlich.

4.2 Für die Stornierung einer einer Schulung werden folgende Bearbeitungsgebühren erhoben:

4.2.1 Bis 4 Wochen vor Schulungsbeginn: kostenlos

4.2.2 Bis 1 Woche vor Schulungsbeginn: 20 % der Schulungskosten

4.2.3 Innerhalb einer Woche vor Schulungsbeginn: 30 % der Schulungskosten

4.2.4 Bei unentschuldigtem Nichterscheinen zum Schulungstermin. 100 % der Schulungsgebühr + Kosten für ein gebuchtes Model.

4.2.5 Die Vorauszahlung (1. Abschlagszahlung) wird mit den anfallenden Bearbeitungsgebühren im Falle eine Stornierung verrechnet.

4.2.6 Umbuchungen auf andere Schulungstermine sind bis 7 Tagen vor Schulungsbeginn möglich. Eine erneute schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Es gelten die Bestimmungen des Punktes 2 der AGB. Nach einer Umbuchung gelten die Stornierungsbestimmungen (Punkt 4 der AGB) entsprechend erneut.

Eine Umbuchung wird mit einer Bearbeitungsgebühr von 15,- Euro berechnet.

5.  Schulungsausfälle:

5.1 Ist die Durchführung einer geplanten Schulung auf Grund von Erkrankungen der Schulungsleitung / Referenten oder anderweitigen, unvorhersehbaren Gründen nicht möglich, behält sich die Fa. TheWaxHouse vor, die Schulung abzusagen. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der Schulung.

5.2 Tritt ein entsprechender Fall ein, werden entsprechende Ersatztermine angeboten.

5.3 Die angemeldeten Teilnehmer werden frühzeitig über den Ausfall  (eMail, Telefon) informiert. Kann ein Schulungsteilnehmer auf Grund von Unerreichbarkeit, nicht rechtzeitig über den Ausfall informiert werden, kann die Fa. TheWaxHouse für etwaige Unkosten des Schulungsteilnehmers nicht haftbar gemacht werden, es sei denn es läge ein grob fahrlässiges Verhalten der Schulungsleitung vor.

6. Gewährleistung:

6.1 Die Schulungen der Fa. TheWaxHouse werden grundsätzlich sorgfältig vorbereitet und durchgeführt.

6.2 Das vermittelte Wissen / Techniken / Inhalte / Inhalte der Schulungsunterlagen entsprechen dem hier bekannten aktuellen Stand. Es kann jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit oder mögliche Fehler übernommen werden.

6.3 Die Schulungen werden von berufserfahrenen Schulungsleitern durchgeführt.

7. Datenschutz, Urheberrecht:

7.1 Sämtliche persönlichen Daten der Teilnehmer einer Schulung werden vertraulich und nur für schulungsinterne Zwecke verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eine elektronische Speicherung der persönlichen Daten bei der Anmeldung, erfolgt gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes.

7.2 Sämtliche ausgehändigten Schulungsunterlagen bzw. deren Inhalte unterliegen dem Urheberrechtschutz. Diese Nutzungsrechte liegen ausschließlich bei der Fa. TheWaxHouse. Eine Weitergabe an Dritte, die Vervielfältigung sowie die Verwendung von Inhalten – auch auszugsweise – ist nicht zulässig.

8. Abschliessende Bestimmungen:

8.1Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist das für Marl zuständige Gericht.

8.2 Vertragssprache ist deutsch.

8.3 Unsere AGB, einschließlich aller Rechtsbeziehungen zwischen uns (Anbieter) und unseren Kunden, unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausgeschlossen werden alle internationalen Rechtsordnungen, insbesondere das UN Kaufrecht.

Stand: 01.07.2019